Dorffest zum 50 jährigen Jubiläum des Verschönerungsvereins Eschhofen 1963 e. V.

Nachdem am Abend des 08.09. fast schon alle Spuren des Dorffestes wieder beseitigt waren, wurde von allen noch anwesenden Helfern bestätigt, dass es ein sehr schöner Tag gewesen sei. Ob der ökumenische Gottesdienst, der von Pfarrerin Berg und Pfarrer Jansen mit musikalischer Unterstützung des Kirchenchores und der Bläsergruppe gestaltet wurde oder die anschließende Akademische Feier, bei der der 1. Vorsitzende Andreas Nattermann 7 Mitglieder für 50jährige und 41 für 25jährige Vereinszugehörigkeit ehren konnte, das Bühnenprogramm unter Mitwirkung der Nice Guys, der Grundschule am Eschilishov, des Kindergarten St. Antonius, des MGV Fidelio, der Leistungsriege des TV Eschhofen und der Musikgruppe “Tuten & Blasen” – alles rundum gelungene Programmpunkte der Veranstaltung.

Auch die Angebote im und um das Bürgerhaus der verschiedenen Eschhöfer Vereine (Freiwillige Feuerwehr, Bayern München Fanclub, VFL, TVE, Vogel- und Naturschutzgruppe, BeerPong Raptors, Brot und Spiele, CDU, SPD, Kindergarten St. Antonius, Arbeitskreis Heimatpflege) und die Hüpfburg trugen dazu bei, einen kurzweiligen Tag zu verbringen.

Zusätzlich konnte man sich an verschiedenen Infotafeln und Ausstellungen nicht nur über den Jubiläumsverein informieren, sondern auch über zahlreiche andere Vereine des Dorfes wie den VDK, den Kirchenchor, den TVE, den VFL, den Arbeitskreis Heimatpflege auch auch den Bayern München Fanclub.

Der Verschönerungsverein bedankt sich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für die tolle Unterstützung aller Helfer und Mitwirkenden, ohne die ein solches Fest nicht möglich gewesen wäre. Insbesondere an der Getränketheke, am Grill, an der Gulaschkanone, an der Kuchentheke, an der Bonkasse und beim Bedienen waren Mitglieder von VDK, Pfarrgemeinde, TVE, VFL, Freiwilliger Feuerwehr, MGV Fidelio, Kirmesburschen/Gremium des Jugendraumes tätig. Auch den Helfern beim Auf- und Abbau und Reinigen der Örtlichkeiten sei besonders gedankt.

Das Dorfquiz, bei dem einige Bänke ihren Standorten in der Eschhöfer Gemarkung zugeordnet werden mussten, wurde inzwischen ausgewertet. Unter den 21 richtigen Lösungen mussten die Gewinner ausgelost werden. Der erste Preis geht an Andrea Pötz, der zweite an Lara Friedrich und der dritte an Bärbel Wagner. Die Cityringgutscheine werden in den nächsten Tagen den Gewinnern zugehen. Herzlichen Glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.